26. Jahrestreffen des Mercedes-Benz W123-Club e.V.
vom 19. bis 21. Juni 2020 in Wildpoldsried im Allgäu

 
ZUSATZVERANSTALTUNGEN
 
  Stadtführung Kempten

in Kempten (Karte)
10 km / 20 Minuten vom Hotel

Kempten - 2000 Jahre jung
Führung durch die 2000-jährige wechselvolle Geschichte der Stadt Kempten: Von den Anfängen des römischen Cambodunum, über das Mittelalter, zur Zeit der geteilten Stadt - Stiftsstadt und Reichsstadt, Multivisionsshow in der unterirdischen Erasmuskapelle am St. Mang-Platz - bis hin zur heutigen lebendigen und modernen Metropole des Allgäus.

Bild: Stadt Kempten
  
  Archäologischer Park Cambodunum

in Kempten (Karte)
10 km / 15 Minuten vom Hotel

Reise in die Vergangenheit - die Römer
Der Archäologische Park in Kempten lädt ein auf Entdeckungsreise in die älteste schriftlich erwähnte Stadt Deutschlands. Tempelbezirk, kleine Thermen, Forum mit Basilika - ein Großteil der einstigen römischen Provinzhauptstadt ist dank einzigartiger archäologischer Funde am Hochufer der Iller in Kempten bis heute erkennbar. Von der Verehrung heidnischer Götter über antike Baukunst bis hin zur Badekultur im römischen Imperium gibt die begleitende Ausstellung einen spannenden Einblick in den Lebensalltag vor zwei Jahrtausenden. Das Freilichtmuseum des Archäologischen Parks Cambodunum bietet den Besuchern ein buntes Programm. Führungen über das Gelände sowie Projekte für Kinder und Veranstaltungen für die ganze Familie machen die Geschichte der Stadt Kempten zu einem Erlebnis für Jung und Alt. Die Taberna und der Römerspielplatz laden zum Verweilen ein. Wir haben für euch Führungen organisiert, in denen ihr alles über die römische Vergangenheit erfahrt.

Bild: Stadt Kempten
  
  Fendt Forum

in Marktoberdorf (Karte)
20 km / 25 Minuten vom Hotel

Das Fendt Forum befindet sich am Hauptstandort in Marktoberdorf. Besucher können sich bei einem Rundgang über die Geschichte des Landtechnikherstellers in der Fendt Markenwelt informieren und die aktuellste Ausstellung der Fendt Traktoren, Feldhäcksler, Futtererntetechnik und Mähdrescher im Produktforum besichtigen. Auf rund 5.000 m2 präsentiert Fendt seine neuesten Innovationen in einer ständig wechselnden Ausstellung der aktuellsten Fendt Traktoren- und Erntetechnik-Produktpalette. Besuchen Sie die Fendt Markenwelt und informieren Sie sich auf faszinierende Weise über die Markenphilosophie und Produktionsstandorte des Premiumherstellers. Ein Kino und interaktive Monitore lassen Sie in die Geschichte des Unternehmens eintauchen und berichten über die Meilensteine der Vergangenheit bis zu aktuellen Entwicklungen und Produktneuheiten. Mit einer wechselnden Ausstellung von Oldtimern wird an die Wurzeln der Firmengeschichte erinnert. Ein Highlight ist dabei sicher das erste Dieselross, das in der Fendt Markenwelt zu bestaunen ist.
www.fendt.com

Bild: AGCO GmbH
  
  Alpsee Bergwelt

in Immenstadt (Karte)
48 km / 40 Minuten vom Hotel

Deutschlands längste (2,8 km) Sommerrodelbahn, Kletterwald Bärenfalle, Wanderparadies Alpsee Bergwelt, urige Alphütten, weite Alpwiesen und ein beeindruckendes Panorama warten nur darauf von dir entdeckt zu werden. Der Naturpark Nagelfluhkette ist ein grenzüberschreitender Naturpark zwischen Deutschland und Österreich. Auf einer Fläche von über 400 Quadratkilometern ist eine einmalige Tier- und Pflanzenwelt beheimatet, die es in dieser Form nirgendwo anders gibt. Die Alpsee Bergwelt ist der ideale Startpunkt, um den Naturpark Nagelfluhkette zu erkunden. Mit der Sesselbahn gelangst du bequem auf eine Höhe von 1.100 Meter. Das Nagelfluhgestein, das im Allgäu auch "Herrgottsbeton" genannt wird, ist ein festes, im Naturpark weit verbreitetes Gestein, welches ein wenig an Beton erinnert. Es besteht aus größeren und kleineren Kieseln, die vor etwa 25 Millionen Jahren auf natürliche Weise miteinander verkittet wurden. Viele seltene Pflanzenarten sind im Naturpark Nagefluhkette anzutreffen, angefangen von Alpenrosen über die Silberdistel bis zum Enzian und dem berühmten Edelweiss. Aber auch eine sehr vielfältige Tierwelt hat hier ihre Heimat gefunden.
Berg- und Talfahrt Erwachsene 12,50 € / Kinder 10,50 €
www.alpsee-bergwelt.de

Bild: BergWelt GmbH & Co. KG
  
  Mittagbahn

in Immenstadt (Karte)
34 km / 27 Mintuen vom Hotel

Der Mittagberg (auch kurz Mittag genannt) ist ein 1451m hoher Berg in den Allgäuer Alpen. Er liegt unmittelbar südlich von Immenstadt und ist Teil der Nagelfluhkette und des Naturparks Nagelfluhkette. Seine Schartenhöhe beträgt mindestens 31 Meter, seine Dominanz 500 Meter, wobei das Bärenköpfle jeweils Referenzberg ist. Eine Doppelsesselbahn führt von Immenstadt aus in zwei Abschnitten zum Gipfel. Unter anderem befindet sich an der Mittelstation der Seilbahn ein UKW-Sendemast der Deutschen Telekom, der RSA Radio auf der 93,00 für Immenstadt und Umgebung ausstrahlt. Warum heißt der Mittagberg so? Von Immenstadt aus gesehen steht die Sonne nach Sonnenzeit mittags über dem Gipfel, der Berg zeigt also den Mittag an, was ihm seinen Namen gegeben hat. Das Bärenköpfle - ein kleiner Ausflug vom Gipfel. Der Bärenkopf ist hauptsächlich mit Gras bedeckt, nur das Gipfelkreuz steht auf einem zwei Meter hohen Felsen. Seinen Namen erhielt der Berg, weil auf ihm 1760 angeblich der letzte Bär des Allgäus erlegt worden sein soll, Vom Gipfel können Sie eine kleine Wanderung auf das Bärenköpfle unternehmen und dort bei herrlichem Ausblick rasten und Ihre Kinder in den Wiesen spielen lassen. Am Mittag beginnt der Naturpark Nagelfluhkette, der sich über 13 Gipfel erstreckt und viel Raum für Natur und Erlebnisse bietet. So auch die Expedition Nagelfluh - die Berg-Erlebnis-Tour für Kinder und Erwachsene. Rund um den Mittag erwarten Sie Hütten mit warmer Küche und urige Alpen mit selbstgemachten Brotzeiten und Kuchen. Einige Alpen sind sogenannte Sennalpen, die aus der Milch der dort im Sommer befindlichen Kühe Ihren eigenen sehr schmackhaften Käse herstellen. Diesen bekommen Sie natürlich auch bei den Brotzeiten serviert. Mehrmals im Jahr finden auf dem Mittag Bergmessen und Gottesdienste statt. Auf den Alpen weiden die Rinder und Schumpen in der Sommerfrische und alljährlich findet ein großer Alpabtrieb "Der Viehscheid" statt. Hier werden die Tiere nach Immenstadt hinabgetrieben und am Viehmarktplatz geschieden - also wieder dem Besitzer für die Überwinterung im Stall zugeführt. In Immenstadt findet der einzige Stadtviehscheid im Allgäu statt.
Berg- und Talfahrt Erwachsene 15,00 € / Kinder 10,00 €
www.mittagbahn.de

Bild: Mittagbahn Georg Waller
 
  Alternativprogramm zur JHV
  
  Dorfmuseum Wildpoldsried

in Wildpoldsried (Karte)
150 m vom Hotel

Nachdem im ehemaligen "Gschwend-Hof" zunächst der "Urzustand" des beinahe 300 Jahre alten Hauses hergestellt wurde, fanden die historischen Gegenstände eine neue Heimat. Zu sehen gibt es neben allerlei Wohnräumen von anno dazumal auch die verschiedensten Handwerker-Utensilien (Käserei, Flachsanbau, Malerwerkstatt). Etwas ganz Besonderes ist zudem die Ausstellung von Bodo Hennig Puppenmöbel im Dachgeschoss des Museums. Ein Besuch lohnt sich.
Bild: Gemeinde Wildpoldsried
  Copyright by W123-Club e.V., Webdesign by T.Parmann & M. Liesch